Home | Philosophie | Referenzen | Kontakt & Impressum | Und außerdem ...
Die Schwangerschaftsvorsorge kann laut Gesetz komplett von einer Hebamme übernommen werden, was den meisten Frauen/Paaren jedoch vollkommen unbekannt ist.

Sinnvoll ist es, die Schwangerschaftsvorsorge im Wechsel mit der/dem zuständigen Gynäkologin/en durchzuführen, wodurch eine optimale Versorgung erreicht werden kann. Durch medizinische Geräte wie Ultraschall kann eine Schwangerschaft heute von Seiten der/des Gynäkologin/gen medizinisch gut überwacht werden, während die Betreuung durch die Hebamme den physiologischen Bereich abdeckt.

Als Hebamme ist der zeitliche Rahmen oft viel grösser, so dass Probleme viel intensiver besprochen und Ängste abgebaut werden können.
zurück
Vorsorgeuntersuchungen im
Wechsel mit der/m
zuständigen Gynäkologin/en
Betreuung bei Schwanger-
schaftsbeschwerden & Risiko-
schwangerschaften
Geburtsvorbereitende Aku-
punktur